vinylboden fußbodenheizung

Vinylboden Fußbodenheizung ++ Wissenswertes

Vinylboden Fußbodenheizung: Wenn Sie sich für einen Vinylboden entscheiden ist es natürlich wichtig zu wissen, ob man den Vinylboden auf einer Fußbodenheizung verlegen kann. Grundsätzlich können Sie Vinylboden genauso wie Parkett als Bodenbelag für die Fußbodenheizung verwenden.

Durch den geringen Wärmedurchlässigkeitswiderstand eignen sich Vinylboden ideal, um sie auf eine Fußbodenheizung zu verlegen. Vinylboden zeichnet sich dadurch aus, dass er die eingwonnene Wärmeenergie sofort an den Raum frei gibt.

Jedoch eignen sich nicht alle Vinylbodenbeläge, um sie auf eine Fußbodenheizung zu verlegen. Spezielle Vinylbodenbeläge die dazu geeignet sind, werden meistens gekennzeichnet. Wir empfehlen Ihnen direkt beim Hersteller nach zu fragen. Dieser kann ich eine ausführliche Auskunft geben.

Hier klicken – um den besten Vinylboden zu finden!

Vinylboden Fußbodenheizung – Aufbau

vinylboden fußbodenheizungZunächst ist es wichtig zu wissen wie eine Vinylboden Fußbodenheizung aufgebaut ist.

In einem Estrich gibt es einen mehreren Schichtenaufbau. Ganz unten befindet sich die Dämmung. Diese verhindert, dass die Wärme die in den Röhrchen zirkuliert nicht nach unten frei gegeben wird. Die isolierende Schicht zwingt die Wärme die von den Röhrchen kommt nach oben in den Estrich zu gehen. Die Wärme kommt dann nach oben.

Der Estrich hat eine Temperatur von 26 bis 28 Grad Celsius. Die Wärme die im Estrich enthalten ist bleibt bei der Temperatur.

Dieses Grundverständnis ist wichtig zu wissen. Denn wenn Sie nun auf den Estrich Ihren Vinylboden verlegen haben Sie zwei Möglichkeiten dies zu machen.

  1. Sie kleben den Vinylboden
  2. Sie verlegen den Vinylboden schwimmend.

Beide Vorgehensweisen können empfohlen werden. Bei beiden Varianten bekommen Sie keinen Wärmeverlust, da die Wärme im Estrich bleibt. Auch trotz der Luftschicht, die bei der schwimmenden Variante entsteht kann die Wärme noch sehr gut in den Vinylboden abgegeben werden.

Bei der klebenden Variante haben Sie keine Luftschicht und die Wärme wird sofort auf das Vinyl übertragen.

Bei der schwimmenden Variante haben Sie eine kleine Luftschicht zwischen Estrich und dem Vinylboden Fußbodenheizung. Dadurch kommt es zu einer kleinen Verzögerung bei der Energieübertragung. Es entsteht jedoch kein Energieverlust oder sonstiges.

Man kann sagen, dass beide Varianten die gleiche Energie und Wärmeübertragung haben. Bei der schwimmenden Variante müssen Sie keine Bedenken haben, dass Sie eventuell Wärme verlieren.

vinylboden fußbodenheiungVinylboden Fußbodenheizung verlegen:

Den folgenden Aufbau müssen Sie machen, damit die Wärme am Ende ganz nach oben zum Vinylboden kommt.

Spezielle Trittschalldämmung für Vinylboden Fußbodenheizung:

Für Vinylboden Fußbodenheizungen gibt es spezielle Trittschalldämmungen, die Wäme abspeichern und diese Wärme in den Raum frei geben. Diese Trittschalldämmungen wurden extra für solche Anwendungsbereiche entwickelt.

Meistens enthalten solche Trittschalldämmungen Quarzsand der für diese Eigenschaft bekannt ist.

Anderes Dämmmaterial sollten Sie stets vermeiden, da es verhindert, dass sich die Wärme frei ausbreiten kann. So sollten Sie auf keinen Fall Styropor oder Kork unter dem Klick-Vinyl liegen haben. 

Ganz oben befindet sich eine Dampfsperrfolie, die als Luftsperre und Dampfsperre Ihren Zweck gut erfüllt.

Verlegen vom Vinylboden: Ganz entscheidend beim verlegen ist, dass Sie die richtige Trittschalldämmung verwenden. So wie auch schon vorher hier im Artikel beschrieben worden ist. Zusätzlich sollten Sie auch darauf achten, dass Sie nur Vinyl benutzen der für Vinylboden Fußbodenheizung geeignet ist. Diese Vinylböden sind vom Hersteller gekennzeichnet oder Sie fragen beim Verkäufer nach.

vinylboden fußbodenheizungWeitere Fragen die das Thema: „Vinylboden Fußbodenheizung“ betreffen

1. Weiterhin könnte sich bei Ihnen die Frage stellen was Sie machen, wenn Sie eine Fußbodenheizung haben und Sie haben darunter Fliesen liegen. Nun haben Sie natürlich die Möglichkeit die Fliesen zu entfernen was jedoch sehr viel Arbeit und Zeit in Anspruch nimmt.

Sie haben die Möglichkeit sowohl Klick Vinyl als auch einen Klebe Vinyl auf die bestehenden Fliesen zu verlegen. Sie sollten vorher die Fliesen abspachteln, damit sich die Fugen nicht hinein drücken können und damit es nicht knirtscht.

Wir empfehlen Ihnen Vollvinyl also verklebten Vinyl auf Fliesen zu verlegen, damit Sie keinen Wärmeverlust erleiden. Bei Klick Vinyl kommt die Wärme auch zum Vinylboden Fußbodenheizung an, jedoch würden Sie einiges an Wärme verlieren.

Auch wenn das Verlegen beim kleben etwas langwieriger und schwieriger erscheint hat Sie langfristig gesehen mehr Vorteile, aufgrund des geringeren Wärmedurchlasswiderstandes.

Sie können auch Klick Vinyl schwimmend auf die Fliesen verlegen. Der Wärmedurchlasswiderstand ist hier etwas höher als beim verklebten Vinyl. Trotzdem würde die Wärme auf alle Fälle ausreichen. Hierzu müssen Sie die Fugen der Fliesen abspachteln und eine spezielle Trittschalldämmung für FBH(=Fußbodenheizung) unter dem Klick Vinyl verlegen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden Ihre Fliesen zu entfernen ist sowohl die Klick Vinyl Variante als auch die Vinyl Klebe Variante zu empfehlen.

Da beide Varianten eine flachen Untergrund benötigen sollten Sie vorher dafür sorgen, dass die Anbaufläche sehr flach ist. Sie sollten den Untergrund aus diesem Grund mit einer Nivellierspachtelmasse ausgleichen. Die Dicke sollte 2mm betragen.

2. Darf man einen Teppich auf einen Vinylboden mit FBH(=Fußbodenheizung) verlegen?

Es ist möglich einen Teppich auf einen Vinylboden Fußbodenheizung zu legen. Sie sollten darauf achten stets hochwertige Teppichböden auszuwählen. Besonders etwas billigere Teppiche auf dem Material: Polypropylen können dazu führen, dass der darunter liegende Vinyl abfärbt.

vinylboden fußbodenheizung3. Können durch die Fußbodenheizung giftige Dämpfe vom verkleben oder vom Vinylboden Fußbodenheizung aufsteigen und so meine Gesundheit beeinträchtigen?

Hier brauchen Sie sich keinerlei Sorgen machen. Vinylboden unterliegt in Europa strengsten Untersuchungen, die dafür sorgen, dass keine gefährlichen Weichmacher benutzet werden. PVC ist von Natur aus sehr brüchig und trocken. Aus diesem Grund kommt der gleiche Weichmacher wie in Baby Spielzeug wie z.B. in Trinkflaschen zum Einsatz.

Der Kleber sollte lösungsmittelfrei sein und emissionsarm sein. So entstehen auch ganz sicher keine giftigen Dämpfe.  In diesem Artikel finden Sie mehr dazu: Vinylboden Gesundheit